Sechtem hat viel zu erzählen. Darum hat sich der Lokalhistoriker Heinz Vorzepf die Zeit genommen die Ereignisse der letzten 900 und mehr Jahre in vier Bänden und zwei weiteren Sonderbänden nieder zu schreiben. Der Arbeit von Heinz Vorzepf liegt auch die jahrzentelange Vorarbeit des Vaters Anton Vorzepf zugrunde, den es während der Wirren des letzten großen Krieges nach Sechtem verschlagen hatte.

Die Bände können in Sechtem’s Lädchen auf der Willmuthstraße 4 oder über uns erworben werden. Schreibt uns einfach eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular.

Band 1 – Die Entstehung der Ortsvereine und deren Geschichte
Der erste Band der Sechtemer Dorfchronik zeigt neben den historischen Entwicklungen der einzelnen Vereine auch ihre heutigen Bemühungen, ein buntes Dorfleben zu gestalten. Mit vielen Bildern ist er ein Puzzlestück in der Geschichte des Ortes und nicht nur für aktive Vereinsmitglieder gedacht.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 1999

Preis 10,00 EUR

Band 2 – Kirche und Schule im Wandel der Zeit
Pünktlich zur 150 Jahrfeier der Sechtemer Pfarrkirche am 1. Juni 2002 erschien der zweite Band der Sechtemer Dorfchronik. Er gibt einen weiteren Einblick in die Grundfeste der Gemeinde Sechtem und durchleuchtet, zum Teil sehr persönlich, die Entwicklung der Kirche und des Schulwesens.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2001

Preis 15,00 EUR

Band 3 – Geschichte unserer Heimat, sowie Burgen und Höfe
Der dritte Band der Sechtemer Dorfchronik begibt sich auf eine rasante Zeitreise durch mehr als 2000 Jahre Geschichte. Aufgeteilt in zwei Themenbereiche wird im ersten Teil eine Einführung in die Entwicklung der Dorfgeschichte gegeben, angefangen von der Frühzeit über das Mittelalter bis zur Nachkriegszeit. Neben den Fakten und Befunden versäumt Heinz Vorzepf es nicht, teilnahmsvoll die alltäglichen Probleme zu schildern, mit denen die Bewohner von Sechtem durch Auswirkungen von Kriegen oder Naturkatastrophen immer wieder zu kämpfen hatten.

Der zweite Teil stellt die Burgen und Höfe vor. Hier werden die baulichen Veränderungen dokumentiert sowie die weit zurückverfolgte Ahnenreihe der Familien, die im Besitztum in den vergangenen Jahrhunderten wechselten. Zahlreiche aufgeführte Namen und Lebensdaten von den Persönlichkeiten illustrieren ein lebhaftes Bild von den Bauwerken im Dorf.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2008

Preis 15,00 EUR

Band 4 – Sechtem um 1850 – Gefallene im Ersten und Zweiten Weltkrieg
Der vierte Band der Sechtemer Dorfchronik behandelt die bis 1870 erbauten Häuser und deren Bewohner. Den Häusern, durchnummeriert von Nr. 1 (Grommeshof) bis Nr. 115 (spätere Gaststätte „Zur Krone“), wurden die Bewohner anhand verschiedener Listen zugeordnet.

Bei dem Kapitel „Eheschließungen“ handelt es sich um eine Auflistung der Goldenen, Diamantenen und Eisernen Hochzeiten, soweit nachweisbar, ergänzt mit vielen Bildern und Zeitungsausschnitten.

Im letzten Teil wird der Gefallenen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg gedacht. Berichte aus Gefangenschaft und Heimkehr runden das Buch ab.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2013

Preis 15,00 EUR

Band 5 – 900-Jahr-Feier
Der 5. Band der Sechtemer Dorfchronik berichtet unter anderem über das bunte Treiben und Feiern im Rahmen der 900-Jahr-Feier. Er ergänzt die Bände 1 bis 4 mit dem Kapitel „Gaststätten & Gewerbebetriebe“.

Eine Chronik endet nie und schreibt sich ständig fort und wird ergänzt. So findet man im hinteren Teil Ergänzungen zu den Bänden 1 bis 4 mit den Kapiteln Vereine, die Sportplätze, die Pfarrkirche mit Friedhof und weitere interessante Themen.

Auch der 5. Band lebt durch die vielen alten Bilder und Dokumente. Es ist Herrn Vorzepf wieder einmal gelungen Interessantes von den Sechtemer Bürgern sowie aus den Archiven für den Leser unterhaltsam zusammenzutragen.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2016

Preis 18,00 EUR

Sonderband – Eheschließungen in Sechtem von 1672 bis 1930
Dieser Sonderband dokumentiert die Eheschließungen der Sechtemer Familien über den Zeitraum von 1672-1930. Die Jahre 1672 -1798 lagen bereits in einer Bearbeitung von Bernhard Backhausen aus den Sechtemer Kirchenbüchern vor. Für die Jahre 1798-1930 waren umfangreiche Recherchen im Bornheimer Stadtarchiv notwendig, wo sich die amtlichen Unterlagen der ehemaligen Bürgermeisterei Sechtem ab 1798 befinden.

Der Sonderband ist nur in einer Auflage von 20 Stück erschienen, hauptsächlich für Archive.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2013

Kann im Stadtarchiv eingesehen werden.

Sonderband – Gefallene im Ersten und Zweiten Weltkrieg
Der Sonderband zur Sechtemer Dorfgeschichte ist den Gefallenen des Ortes Sechtem der Weltkriege 1914-1918 und 1939-1945 gewidmet, um ihnen ein ehrendes Andenken zu bewahren.

Dieser Sonderband ist in einer kleinen Auflage, hauptsächlich für die Archive veröffentlicht und wird im vierten Band komplett enthalten sein.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2013

Kann im Stadtarchiv eingesehen werden.

Sonderband – Der Zweite Weltkrieg in Sechtem
Der Sonderband beschäftigt sich mit Sechtem zwischen den Jahren 1939 bis 1945. Der Sonderband ist nur in einer Auflage von 20 Stück erschienen, hauptsächlich für Archive.

1. Auflage
Erscheinungsjahr 2016

Kann im Stadtarchiv eingesehen werden.